Hengstleistungsprüfung erfolgreich beendet

Siegerhengst Magun FSH

Am 17. und 18. Oktober fand bei goldenem Herbstwetter die Abschlussprüfung der Hengstleistungsprüfung 2017 im Landgestüt Redefin statt. Bereits am 30. August bezogen sechs Friesenhengste die Prüfungsstation, um dort die 50-tägige Stationsprüfung für Hengste – Zuchtrichtung Reiten/Fahren/Gelände zu absolvieren. Vier der Prüflinge sind im Besitz von Mitgliedern des Friesenpferde-Zuchtverbandes e.V., zwei kamen von weither angereist, aus Schweden, Mitglieder unseres schwedischen Tochterverbandes FHSS FrieserHästSällskapet.

Neben den Besitzern der jungen Hengste verfolgten auch einige interessierte Zuschauer die Abschlussprüfungen. Zu unserer besonderen Freude konnten wir unsere neuen Mitglieder aus Kolumbien begrüßen, die den FPZV im Heimatland besuchten.

Nach einem Veterinärcheck wurden alle sechs Hengste zur Prüfung zugelassen. Begonnen wurde mit dem Reiten der Dressuraufgabe in der großen Reithalle, bei der die Pferde von den Richtern Bento Körner und Kurt Schröder Beurteilungen in den drei Grundgangarten und der Rittigkeit erhielten. Der Fremdreiter Andreas Brandt testete die Hengste gekonnt und vergab seine Noten für die Rittigkeit.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit der Geländeprüfung. Auf einer Länge von 1360 m mit 7 Hindernissen und einem Durchritt durch die Redefiner Pferdeschwemme stellten die jungen Hengste ihre Geländeeignung unter Beweis.

Den Abschluss der Prüfung bildete am nächsten Morgen die Fahrprüfung mit Fremdfahrertest. Bei sonnigem Wetter in herrlicher Kulisse auf dem alten Paradeplatz vor dem Portal des Landgestüts zeigten die Hengste ihr Können vor der Kutsche in einer Dressuraufgabe und anschließendem Hindernisfahren. Die Richter Renate Schröder und Bento Körner vergaben ihre Noten für die Gangarten Schritt und Trab und die Fahreignung. Der Fremdfahrer Siegfried Finck testete jedes einzelne Pferd auf seine Fahreignung und gab seine Beurteilung ab.

Nach der Auswertung der einzelnen Noten aus der Vorprüfung während der Trainingszeit, in der die Hengste Beurteilungen in den Merkmalen Charakter, Temperament, Lern- und Leistungsbereitschaft, Leistungsfähigkeit und Grundgangarten erhielten und den Noten aus den Abschlussprüfungen, stand fest: Alle sechs Hengste haben die Hengstleistungsprüfung erfolgreich bestanden!

Sieger der HLP wurde mit der Endnote von 8,69 der im Pferdestammbuch Weser-Ems e.V. gekörte Hengst Magun FSH von Hugo und der Astrid uyt den Wolden v. Heinse 354 im Besitz von Stefan Heyduschka aus Tasdorf.

Vizesieger wurde der FPZV-gekörte, schwedische Friesenhengst Martin af Vibbleboda S von Beart 411 Sport und der Wumke fan PanHuys P, S von Fabe 348 im Besitz von Åsa Holmgren aus Ingard in Schweden.

Wir danken dem Landgestüt Redefin und dem Ausbildungsleiter Roland Volkmann mit seinem gesamten Team für die erfolgreich durchgeführte Hengstleistungsprüfung.

Ganz herzlich gratulieren wir allen Züchtern und Besitzern und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihren Hengsten.

Heike Schneider, FPZV-Zuchtverbandsbeauftragte HLP 2017


1. Magun FSH

Endnote: 8,69

geb. am 19.04.2012

von Hugo u.d. Astrid uyt den Wolden v. Heinse 354

Züchter: Friesenpaardenhoeven, NL-2191 AM de Zilk

Besitzer: Stefan Heyduschka, 24536 Tasdorf

2. Martin af Vibbleboda S

Endnote: 8,21

geb. am 05.04.2012

von Beart 411 Sport u. d. Wumke fan Panhuys P, S v. Fabe 348

Züchter: Lotta Johansson, SE-74074 Harbo

Besitzer: Åsa Holmgren, SE-13466 Ingard, Schweden

3. Shitan

Endnote: 8,06

geb. am 22.04.2013

von Filou u. d. Luna v. Victor B. WE

Züchter und Besitzer: Gabriele Knab, 85301 Schweitenkirchen

4. Rink van Hestegarden S

Endnote: 7,87

geb. am 06.06.2013

von Fabe 348 u. d. Trian van Ameland v. Reyert 337

Züchter: J. v. d. Aa van Hooff, NL-5741 SL Beek an Donk

Besitzer: Anna-Carin Sandberg Jödahl, SE-13756 Tungelsta, Schweden

5. Jildert

Endnote: 7,63

geb. am 27.04.2011

von Beart 411 Sport u. d. Metnha Z. S v. Nykle 309

Züchter: E. Zonderland, NL- 8629 WB Scharnegoutum

Besitzer: Helmuth A. Brümmer, Gestüt "Der Polderhof“, 26831Bunderhee

6. Mattis v. Urfftal

Endnote: 7,36

geb. am 08.03.2012

von Keimpe Jan fan Bommelsteyn E.H. u. d. Fardou f‘e Sylsroe S, E.S. v. Obe 314

Züchter und Besitzer: Sylvia Schädlich, Gestüt Oberurff, 34596 Bad Zwesten-Oberurff



Die Einzelergebnisse stehen hier zum Download bereit.


Magun FSH

Das Team aus Schweden vom FHSS FrieserHästSällskapet

FPZV-GESCHÄFTSSTELLE

BURGER HAUPTSTR. 14B • 35745 HERBORN-BURG • TEL.: 0 27 72 / 924 238 • FAX: 0 27 72 / 924 239

Staatlich anerkannte Züchtervereinigung und Mitglied der FN

INFO@FPZV.DEWWW.FPZV.DE